Joshuas Sun
  Startseite
    Tagebuch
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Autoren-Feder
   Hier lesen und fallen lassen
   Aus Kindern werden Leute von heute
   Mein Haus
   Zum lesen gut

https://myblog.de/joshuassun

Gratis bloggen bei
myblog.de





Unterm Scheffel

Hmm, ich habe gestern noch ein interesantes Gespr?ch gehabt und bin mit den Gedanken dazu, dann auch mehr oder weniger eingeschlafen.

Ich solle mich nicht immer unter den Scheffel stellen !

Mache ich nicht. Das was ich auch nicht mache, ist so zu tun, als w?re ich der einzige auf dem Planten, der Wort und Schrift beherrscht.
Ich wei? schon, wie die Person das meinte und ja, ich arbeite ja daran.
Geh?rt alles zu dem Prozess in dem ich mich nun befinde.

Schritt um Schritt und nicht mit Krwaumm, weil das schief gehen wird.

Ich schreibe mehr als je zuvor. Schlie?e Kontakte und komme aus dem Staunen nimmer heraus.

Mal schauen, ich wei? nicht, wann bei mir wieder eine Sicherung durchknallt und ich das Gef?hl habe, dass ich wegrennen muss.

Sp?testens, wenn die Leute, die mir Lob aussprechen zuviele werden.

14.1.06 23:09


Dröhn mal wieder

So. Ich habe mir heute einfach Aufgaben gestellt, die zu bew?ltigen waren.
Blo? schauen, dass der Schmerz ?berspielt werden kann. Nein. Ich war immer noch nicht beim Arzt und werde das bis zur letzten Sekunde auch nicht gewesen sein.

Ich wei? ja was kommt und ich w?re dann aufgeschmissen. Von wegen "hast ja noch den linken Arm".
Haha, der ist seit 1989 schrott. Links ist null Koordination.

Tja, was macht ein Kr?ppel ? Er lacht und macht das Beste draus.

Es flie?en neue Texte und ich merke, je weiter ich gehe, desto mehr kommen die alten Talente wieder raus.
Puh, hab doch mal mit Geschichten angefangen. War alles eingeschlafen.
Zeit des erwachens, ol?.

Sonst bleibt alles beim alten.

Ich schaue, ob ich angeklickt werde, ich sag nix mehr.

13.1.06 18:31


Vielleicht wieder ein Ende ?

Ich kann im Moment gewisse Stimmungen sehr schlecht analysieren.
Sind "und nun Basta" nun hart gemeint, oder eben so, dass ich mir keine Sorgen machen muss und ich wieder mal was geschenkt bekomme, was ich so nicht haben will.

F?r gew?hnlich schenken sich Autoren nicht alle B?cher. Brauchen sie die ja erst gar nicht drucken zu lassen.

Ich wei? nicht, ob in dem letzten Satz nun ein wenig Zorn, genervt sein, oder was auch immer mitspielte.

Helfen tut es genau jetzt nicht und ich gr?ble garantiert wieder die ganze Nacht.

Tit for Tat, ich wei? schon was es bedeutet. Aber......


Ich denke, ich beschr?nke mich die n?chste Zeit mal auf ein wenig Piano und mache mich vor gewissen Leuten unsichtbar.

Tut mir vielleicht gut und wenn nicht, dann kann ich ja ganz schnell die Tasten dr?cken und bin wieder mitten im Chaos, welches ich eigentlich nicht will.

Ich wei? nicht, ob wieder ein Ende ansteht.

Und Basta. Iss gut f?r heute.

12.1.06 23:03


Manchmal

Ich habe einen Text geschrieben, von dem mit mir zusammen gerechnet nur 3 Leute wissen, das er von mir ist.
Es soll auch ersteinmal so bleiben.
Auf meine Frage hin, ob ich mich outen solle, hat mir ein lieber Mensch geschrieben, dass es unter uns bleibt und alles erstmal so stehen bleiben soll, wie es steht.

Nun m?sste ich wohl erkl?ren, dass ich in keinster weise gef?hrdet bin ,mir mein Leben zu nehmen.
Die Sorge schwingt mit und ich bin schon mehrfach gefragt worden, ob alles in Ordnung sei.

Nein ,ist es nicht. Aber, es ist auch nicht so, dass ich von einer Br?cke h?pfen w?rde. Davon h?lt mich allein schon meine extreme H?henangst ab.

Ich lebe und schwitze im Moment wohl 37 Jahre aus und alles was in der Zeit passiert ist.

Seelen auskotzen, ich glaube so nennt man das.
12.1.06 18:42


War klar

Das hat man nun davon und ja, ich wei?, ich muss zum Doc.

Vorhin bin ich mal ordentlich in die Knie gegangen. Wenn man das Gef?hl hat, dass die Sehne im Oberarm rei?t- das Gef?hl kenn ich- dann haut es einen um.

Panik und Tr?nen in den Augen. Nu sitze ich hier mit eingewinkeltem rechten Arm und bete zu Gott, die Sehne m?ge sich wieder beruhigen.

Schei?e. Mehr kann ich dazu nicht mehr sagen. Warum jetzt ? Weil ich Pl?ne habe ?
Weil es auch zu sch?n gewesen w?re, wenn ich alles noch mindestens ein halbes Jahr h?tte warten lassen k?nnen ?

Sieht mich der Doc morgen, dann macht der einen gelungenen Schulterwurf und ich lieg auf dem OP Tisch.

Ich gehe nicht zum Arzt !!!!!! Wozu gibt es Schmerzmittel ?


11.1.06 23:38


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung